RS-u Kaiserlicher Guglhupf

Ein Hefeguglhupf steht schon lange auf meiner To-Bake-List. Nachdem ich nun über diesen Kaiser-Guglhupf gestolpert bin, dachte ich mir, was Kaiser Franz Josef schmeckt, kann nicht schlecht sein! ;o)

Gestern hatte ich nun richtig Zeit dafür, Hefeteig geht ja nicht schnell, schnell! Und die Sonne schien – immer gut für Hefeteig, der muss ein Sonnenbad nehmen, dann geht er richtig schön auf. Das habe ich von einer Freundin gelernt, seitdem klappt bei mir jeder Hefeteig, Brasilien ist dafür ja perfekt ;o)

Teig:
1/4 l Sahne
30 g Hefe
500 g Mehl
150 g weiche Butter
180 g Zucker
6 Eidotter (jaahaa, drum schmeckt der Kuchen!)
1 Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale

Füllung:
1 EL Zimt
50 g Rum-Rosinen

Butter und Mandelblättchen für die Form

Sahne lauwarm anwärmen, Hefe drin auflösen und einen TL Zucker dazugeben. Mehl abwiegen und in die Mitte das Hefegemisch geben und ein Dampferl machen, 20 min. warm stellen.
Butter und Zucker schaumig rühren, dann nach und nach die 6 Dotter unterrühren.
Den reifen Vorteig mit etwas Salz und der Zitronenschale zur Butter-Masse geben und alles zu einem seidigen, weichen Teig verkneten. Zugedeckt 30 bis 60 Min. ein Sonnenbad nehmen lassen.
Auf einer bemehlten Fläche zu einem halben Zentimeter dicken Rechteck ausrollen, Zimt und Rosinen (ich hatte noch einen Apfel, der weg musste, in kleinen Stückchen dazugegeben) drüber streuen und wie einen Strudl einrollen. In eine gebutterte und mit den Mandelblättchen ausgestreute Guglhupfform legen, mit etwas Butter bepinseln und nochmals ca. 1 h gehen lassen, der Teig sollte bis knapp an den Rand der Form aufgehen.

Backofen auf 180 C vorheizen und 45 bis 50 min. backen. Ev. kurz vor Schluss mit Alufolie abdecken, wenn der Kuchen zu braun wird.

Mit Puderzucker bestreuen und mit Schlagsahne servieren – mmmhhh lecker! Auf jeden Fall RS-w

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Wenn ich richtig schwitze dann läuft mir das Wasser runter.

2. Eine Welt ohne Probleme wäre doch zu schön .

3. Ich könnte eigentlich mal wieder Offroaden.

4. Gestern sah ich unsere deutsche Fussball-Olympia-Mannschaft gegen Brasilien untergehen.

5. Im Übrigen waren in beiden Mannschaften ganz viele neue Gesichter.

6. Es ist immer schön, kann man was gemeinsam erleben .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Scherben aufklauben, morgen habe ich geplant, Brotbacken wäre mal wieder dran und Sonntag möchte ich mich mal mit VideoSW beschäftigen!

Quelle: scrapimpulse – Scrapbooking, Reisen, Lifestyle

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Eine Modesünde ist für mich , gibts das eigentlich, Modesünde? Oder ist nicht viel mehr das Mode, was der einzelne aus seiner Kleidung macht? .

2. Die Flut-Katastrophe in Deutschland ist unglaublich, die Wettervorhersage ist nicht gut, ich hoffe es kommt nicht noch schlimmer.

3. Ich möchte gerne mal wieder Sushi essen.

4. Es ist nichts unter meinem Bett.

5. Das Problem , dass die Impfdosen nicht rechtzeitig in die Impfzentren kommen hier in Brasilien, lässt mich um meine zweite Dosis bangen.

6. Erzählt mir doch mal den Witz der Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Physiotherapie, morgen habe ich geplant, mit Freunden nett zum Abendessen treffen und plaudern und Sonntag möchte ich weiter an meinem Bild arbeiten und meine Reise vorbereiten!

Quelle: scrapimpulse – Scrapbooking, Reisen, Lifestyle