Moglu geht zur Jabuticaba Ernte

Heute stelle ich Euch einmal ein Frucht vor, die man ausserhalb Brasiliens eher weniger kennt. Die Jabuticaba.

Das Besondere an der Jabuticaba ist, dass sie nicht an Zweigen wächst, wie unser Obst das ja normalweise tut, sondern direkt am Stamm des Baumes.

Ich finde, die Jabuticaba schmeckt wie eine schwarze Johannisbeere, also Cassis, aber da gehen die Meinungen etwas auseinander. Es ist halt eine eigenständige Frucht. Die Jabuticaba hat eine dicke Schale und einen Kern. Wenn man die Jabuticaba isst, dann saugt man das Fruchtfleisch heraus und entsorgt den Rest, also normalerweise, direkt am Baum, spuckt man den Rest, also Kern und Schale, wieder aus.

Und so sieht sie aus, die dunkelroten, fast schwarzen Früchte, sind reif:

DSC01788

DSC01789

DSC01791

DSC01792

So, das war’s mit der Botanik für heute!

Z wie Zwetschgenrohrnudeln

Eigentlich wollte ich ja für den letzten Beitrag, der die Wahl aus X, Y, Z liess, ein X wie X-Burger zeigen. Das X wird hier „Schiss“ ausgesprochen. Also ein Schiss-Burger und imitiert eigentlich das Wort Cheese, ist also ein Cheeseburger auf portugiesisch. Lustig, oder?

Irgendwie dachte ich mir aber, dass Z wie Zwetschgenrohrnudeln sich leckerer anhören! ;o)

Mit dem Buchstaben Z ist nun das kulinarische ABC von Frau Waldspecht leider zu Ende. Herzlichen Dank an Anette für ein interessantes Projekt, das sehr viel Spass gemacht hat, zu fotografieren! Ich hoffe sehr, dass es nächstes Jahr mit einem ähnlich tollem ABC weitergeht!

Z_abc_2013

Veröffentlicht unter ABC

W wie Wurstsalat

Frau Waldspechts Kulinarisches ABC-Projekt neigt sich dem Ende zu, wir sind beim Buchstaben W wie Wurstsalat angelangt.

Ja, auch den können wir hier in Brasilien machen und bei der Hitze ist er eine erfrischende Brotzeit! Wir haben momenten 32 Grad im Schatten, kein Wölkchen am Himmel und es weht ein leichtes Lüftchen…

W_abc_2013

Veröffentlicht unter ABC

V wie Volksfestherzen

Das Küchen-ABC von Frau Waldspechts Fotoprojekt neigt sich dem Ende zu. Wir sind schon beim Buchstaben V wie Volksfestherzen angelangt. Wie nur die Zeit vergeht, das Jahr ist fast zu Ende und statt der Lebkuchenherzen zum Umhängen wollen wir nun weihnachtliche Lebkuchen auf dem Teller.

V_abc_2013

Veröffentlicht unter ABC

S wie Salattorte

Für Frau Waldspechts Küchen-ABC heute ein S wie Salattorte.

Die hab ich mal gemacht, um sie auf ein Fest mitzubringen, da ich eigentlich eine Torte machen wollte, der Gastgeber aber gerne Salat gehabt hätte!

Im Internet findet man diverse Rezepte dazu. Etwas aufwändig, muss auch über Nacht beschwert im Kühlschrank stehen. Schmeckte eigentlich ganz gut, war aber sehr gehaltvoll. Nochmal machen würde ich sie nicht. Dann lieber einen Schichtsalat, der weniger Arbeit macht und alles in allem besser schmeckt mit ähnlichen Zutaten und nicht so schwer im Magen liegt…

S_abc_2013 S_abc_2013_2

R wie Rohrnudln

Für Frau Waldspechts Küchen-ABC gibts heute R wie Rohrnudln.

Das Rezept stammt von der Familie meines Göttergatten und ist eigentlich ein abgewandeltes Vogerl Rezept. Hefeteig vom Feinsten und mit den leckersten Zutaten! Rumrosinen und vieeeel Butter.

So, und jetzt dürft ihr raten, was Vogerl sind ;o)

R_abc_2013

R_abc_2013_2

R_abc_2013_3

Veröffentlicht unter ABC

Q wie Queijo

Na gut, ich gebs ja zu, ein bisschen gemogelt – hab ich halt aufs Portugiesische zurückgegriffen!  Aber meine Küche steht halt mal in Brasilien, da ist das doch erlaubt, oder? Und das letzte Glas Quittengelee wollte ich nicht opfern! ;o)

Queijo heisst der Käse auf Portugiesisch und einige davon sind sogar ganz gut, obwohl Brasilien da weder mit Deutschland und schon gar nicht mit Italien oder Frankreich mithalten kann. Aber was die Brasilianer draus machen, das ist ober lecker!

Man stelle sich einen guten Provolone vor (leckerer Räucherkäse), in grosse Stücke geschnitten, paniert und dann fritiert, bis die Panade schön knusprig ist und das Innere zerläuft – mmmmhhhhh!!!

Q_abc_2013

Veröffentlicht unter ABC

N wie Nusskranz

Für Frau Waldspechts Küchen-ABC musste ich heute den Bäcker bemühen. Wir haben Glück hier, wir haben einen Bäcker, der einen leckeren Nusskranz macht, fast so wie zuhause!

Wie gefällt Euch eigentlich mein neues Geschirr? Leopardenmuster – super schick! ;o)

N_abc_2013