Magic Monday – faszinierend und magisch

Heute kommt der letzte Beitrag zu Magic Monday von Paleica. Meine Beiträge kamen leider nicht sehr regelmässig, aber ich fand die Aufgaben immer sehr spannend. Auch für diesesmal hat sich Paleica wieder nicht gerade einfache Begriffe einfallen lassen. Sie möchte was faszinierendes und was magisches sehen. Ich hab mir gedacht, ich halt mich mal an Paleicas Fotos aus ihrem USA-Urlaub und hab in meiner USA Kiste gekramt.

Für mich ist Mesa Verde, ein Nationalpark mit vielen prehistorischen Städten, die in eine Felswand gebaut wurden, einfach immer wieder sehr faszinierend. Wie sie es wohl geschafft haben, überhaupt dorthin zu gelangen und dann noch Städte dort zu errichten? Und wenn ich dann dort stehe, wo vor vielen hunderten von Jahren eine so interessante Hochkultur lebte, dann überkommt mich immer ein gewisses Gänsehautgefühl. Ich finde, diese Städte haben was magisches an sich.

Ich möchte mich bei Paleica herzlich für das tolle Projekt bedanken! Ich freu mich schon aufs nächste! Bin schon gespannt, was ihr diesesmal einfallen wird!

mm_56_K

Magic Monday – frei und unendlich/endlos

Ich bin mal wieder ewig hinter dem Magic Monday Projekt her und hab schon wieder ein schlechtes Gewissen. Paleica möchte was zum Thema frei und was zum Thema unendlich/endlos sehen. Zuerst wollte ich ja auch eines meiner Lieblingsbilder aus den USA zeigen, so wie Paleica – lange Strassen, die ins Unendliche gehen mit viel Weite drum rum. Aber dann ist mir eingefallen, soviel Land und Weite gibts ja auch hier in Brasilien und wenn wir dann mit unserem Troller unterwegs sind, dann fühlen wir uns auch frei und ungebunden – wir können überall hin damit!

mm_55_k

Magic Monday – getarnt

Paleica möchte für ihr Magic Monday-Projekt von Episodenfilm diesesmal was getarntes sehen.

Bitte sehr! Gestern früh, mit viel Nebel wurde plötzlich einiges sichtbar, was vorher gut getarnt war.

Spinnweben mit Wassertropfen – ein tolles Fotomotiv!

mm_46_2

Dieses Spinnennetz hat es tatsächlich geschafft, auch mit den Wasserperlen – sichtbar gemacht – trotzdem getarnt auszusehen! Der Platz macht oft den Unterschied ;o) Das sieht doch so aus, als ob es Bestandteil der Dekoration wäre, oder?

mm_46_1

Magic Monday – nah

Ich bin zwar wiedermal eine Woche zu spät dran, aber lieber spät als nie, gell? Paleica möchte für das Magic Monday Projekt was zum Thema nah sehen.

Da ist mir spontan nochmal eine Fotoreihe vom Valley of Fire eingefallen. Die beiden Kakteen standen einsam aber ganz nah beieinander mitten im Tal. Rundrum und auch auf dem Weg dorthin sind mir keine gleichen dieser Art aufgefallen. Die waren so einsam dort, die beiden, dass sie ganz nah beeinander stehen wollten, um sich nicht total verlassen vorzukommen, so scheint es, wenn man sie sieht.

mm_53_1_k mm_53_2_k mm_53_3_k

 

Magic Monday – flüssig

Paleica möchte für das Magic Monday Projekt diesesmal etwas flüssiges sehen. Da sie momentan über ihre USA-Reise blogt, hat sie mich auf eine Idee gebracht. Flüssig kann ja nicht nur Wasser sein – Wasser kann Stein dazu bringen, flüssig auszusehen. Und wenn der Stein dann noch durch verschiedene Gesteinslagen so toll gestreift ist, dann wirkt das sogar noch mehr!

Hier nochmal Bilder von der Firewave aus dem Valley of Fire in der Nähe von Las Vegas:

mm_52_1_k mm_52_2_k mm_52_k

Magic Monday – appetitlich

Ooohhh ist das lange her, dass ich einen Magic Monday Beitrag eingestellt habe! Schande über mein Haupt! Ab jetzt gelobe ich Besserung.

Paleica von Episodenfilm möchte diese Woche was appetitliches sehen. Bittesehr. Ich war beim Mexikaner Mittagessen die Tage, es gab leckeres Kebab – ich glaub der Mexikaner ist multikulti! ;o)

mm_41_k

Magic Monday – frühlingshaft

Paleica vom Magic-Monday Projekt zeigt diesesmal frühlingshaftes. Bei uns wird ja Herbst, auch wenn der Sommer uns noch fest im Griff hat. Wenn bei uns diese Bäume blühen, dann ist Frühling und eigentlich auch schon wieder Sommer – richtige 4 Jahreszeiten gibt es nicht und wir unterscheiden eigentlich zwischen Regenzeit und Trockenzeit. Dieses Jahr ist aber alles anders, wir haben kaum Regen im Sommer und fürchten die kommende Trockenzeit. Wasser- und auch daraus resultierende Energieknappheit sind unsere momentanen grossen Problem und wir fürchten, dass das nicht besser wird, mit der nahen Trockenzeit.

Ipe Branco, diese Bäume blühen nur für einen Tag. Sind herrlich anzusehen und duften toll!

mm_34_1_k

Meine absoluten Lieblingsbäume: Jacarandá

mm_34_2_k mm_34_k

Magic Monday – flüchtig

Paleica möchte für ihren Magic Monday einen Beitrag zum Thema flüchtig sehen. Sie zeigt wunderschöne Winterbilder im Sonnenschein dazu, die ich wirklich gelungen finde, schaut doch mal bei ihr vorbei. Auch sonst lohnt sich ein Blick auf ihre Bilder! Ich fürchte aber, bei den momentanen Temperaturen über 30 Grad kann ich leider keinen in der Sonne glitzernden Schnee und Eiskristalle zeigen. Ausser ich mach Bilder vom vereisten Innenleben meines Gefrierschranks…

Ich habe aber trotzdem schöne flüchtige Momente gefunden, zum einen gestern eine bezaubernde Abendstimmung:
mm_33_k

Und letzte Woche im Botanischen Garten von Nova Odessa diese Aufnahmen der Bem-Ti-Vi Vögel. Bem-Ti-Vi heisst übersetzt „Schön Dich zu sehen“ und der Ruf der Vögel hört sich so an. Es freut einem immer, sie rufen zu hören!

mm_33_1_k

mm_33_21_k

mm_33_22_k

mm_33_23_k

mm_33_24_k

mm_33_25_k

Magic Monday – architektonisch

Paleica wünscht sich für diesen Magic Monday Beitrag architektonisches. Ich dachte mir, da kann ich Euch noch Bilder vom letzten USA-Urlaub zeigen und damit die architektonische Entwicklung dort.

mm_32_2_k

mm_32_3_k

mm_32_k

Und wenn ihr den Story-Pics Beitrag Nummer 6 noch in Erinnerung habt, dann könnt ihr die Entwicklung der Zugbrücken hier nachvollziehen:

mm_32_4_k