Moglu on the ROAD (11. und letzter Teil) – Lüneburger Heide: draussen nur Kännchen!

Der letzte Teil unserer Sommerreise ist gekommen. Ein Gutes hat es ja auch, wenn ein Reisebericht fast 5 Monate dauert, um geschrieben zu werden. Wenn nämlich der Bericht fertig ist, kann der nächste Urlaub nicht mehr fern sein.

Hamburg war klasse, schönes Flair, tolle Stadt und der Heimweg führte uns geradezu durch die Lüneburger Heide. Gebucht hatten wir im Wilseder Hof, Wilsede liegt innerhalb des Parkes und somit konnten wir auch dann gleich morgens loswandern und hatten auch abends keinen Zeitdruck, pünktlich den Park zu verlassen. Zwei Tage hatten wir hier, ein Tag ist zu wenig, drei wären zuviel, so hat es für uns optimal gepasst.

Und wir hatten Glück, die Heide in voller Blüte zu erwischen!

IMG_4790IMG_4794
IMG_4796IMG_4799
IMG_4801 IMG_4832 IMG_4836

 Die Besucher, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind, lassen sich mit der Kutsche durch die Heide chauffieren.

IMG_4851

und anschliessend gibt es dann Kaffee und Kuchen, aber …
IMG_4820

Schön war es wieder, einen Urlaub in Deutschland zu verbringen. Wir haben viele Freunde besucht, schöne Städte gesehen, Moglu hat zum ersten Mal ein deutsches Meer gesehen und wir hatten zwei Wochen Sonnenschein, das ist ja auch nicht so normal!

Danke fürs Mitlesen, bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heisst „Moglu on the ROAD!“

 

Ein Gedanke zu „Moglu on the ROAD (11. und letzter Teil) – Lüneburger Heide: draussen nur Kännchen!

Kommentare sind geschlossen.