Schnell da – schnell wieder weg…

…ist dieser leckere Kuchen, der auch noch so heisst: Schnellgebäck und kommt von einer dieser Backkarten, die mal eine Zeitlang in Umlauf waren, aus der Rubrik Sonntagskuchen :o). Ein Kuchen, der mich an meine Kindheit erinnert.

Der ist schnell gemacht und so variabel im Geschmack, dass für jeden was dabei ist.

IMG_6653_k

Zutaten:
225 g Butter
3 Eier
250 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
7 EL Orangensaft (ich hab frisch gepressten genommen)

Zum Garnieren und Füllen:
Kristallzucker
1 Glas Marmelade (ich hatte Mango – Cupuacu)

Butter schmelzen und abkühlen lassen.
Eier cremig rühren und mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Butter unterrühren. Mehl, Backpulver und Vanillezucker mischen und abwechselnd mit dem Saft zum Teig geben.

Auf gefettetes Backblech geben, 6 bis 8 min. bei 250 Grad backen.

Heissen Kuchen zur Hälfte mit Zucker bestreuen und dann abkühlen lassen. Ungezuckerte Hälfte mit der Marmelade bestreichen. Auseinanderschneiden und die gezuckerte Hälfte auf die mit Marmelade bestrichene legen. In Stücke schneiden und geniessen!

Tips:
Je nach Marmeladensorte kann die Marmelade vorher mit Rum oder anderem passenden Likör verrührt werden.
Den Saft kann man passend zur Marmelade wählen oder durch Milch ersetzen.
Ich könnte mir auch eine Nutellafüllung vorstellen ;o) Für die Länder, in denen Nutella nicht mit Gold aufgewogen wird ;o)

IMG_6654_k

IMG_6655_k

2 Gedanken zu „Schnell da – schnell wieder weg…

    • Kleiner Kuchenhunger ist gut! Und ja, da ist er gut dagegen :o)

Kommentare sind geschlossen.