Europa – hop on-hop off! – 3 –

London – immer eine Reise wert, dachten wir uns! Und nachdem mich Barbara vom Freitags-Füller drauf gebracht hat, dass man mit dem Eurostar von Köln über Brüssel nach London kommt, hielt uns nichts mehr vom Buchen ab.

Von Brüssel Bahnhof Midi aus gings los, aber bis man im Zug drin ist, muss man erstmal durch Security Check und Passportkontrolle, ähnlich wie am Flughafen. Naja, da bestand meine Holzhäkelnadel den ersten Test, ob sie raus muss oder nicht – sie durfte bleiben! ;o)

Der Zug selbst ist eher unspektakulär, wirkt mehr alt als modern, vor allem innen. Die Einfahrt in den Tunnel ist noch unspektakulärer, weiss nicht, was ich eigentlich erwartet hatte, aber es war wie jeder andere Tunnel, nichts wiess daraufhin, dass jetzt der Eurotunnel kommt, schwupps und schon war man drin.
In London kommt man im St. Pancreas Station an, gleich neben der Kings Cross Station und von da aus ging es dann am nächsten Morgen schon weiter mit dem Flying Scotsman nach Edinburgh.

In London selbst fuhren wir mit der Metro, erst nach Notting Hill, zur Portobello Road, genossen unser erstes Pint in einem Pub und fuhren dann nach Westminster um über die Brücke zum London Eye zu kommen. Eine Fahrt mit dem Riesen-Riesenrad, tolle Aussicht über  London, wir hatten Glück, nicht viel standen an und die Gondel praktisch leer. Als wir wieder runter kamen, regnete es und es gab einen wunderschönen Regenbogen über London. Vom Regen nicht in die Traufe sondern ins nächste Pub, so verbrachten wir den Rest des Tages beim Pub-Hoping.

Am Morgen danach, Alka-Selzer sei dank ohne dicken Schädel, gings in den Flying Scotsman und ab nach Edinburgh. Die Fahrt war sehr entspannt, diesesmal 1. Klasse, mit Verpflegung, Zeitung und W-Lan on Board. Cool! 6 Stunden (Edit: es waren nur 4 Stunden!) später kamen wir total ausgeruht und ohne Stress an und fuhren mit dem Taxi ins Hotel. Der Rest des Tages verlief ähnlich wie in London, Marsch durch die Stadt und Pub-Hoping! Was echt auffällt in Edinburgh, Harry Potter an allen Ecken. Verkleidete Tour-Guides als Zauberer, Touren zu allem was mit ihm oder J.K. Rowling zu tun hat!

Impressionen aus London:

Ankunft mit dem Eurostar 20150902_120326_k

Portobello Road

20150902_142832_k

Am und vom London Eye

20150902_172832_k

20150902_175903_k 20150902_175909_k

Lecker Vegetable Pie im Flying Scotsman

20150903_110316_k

Aussicht vom Flying Scotsman

20150903_123305_k

Impressionen aus Edinburgh

IMG_7747_k IMG_7770_k

Schon mal Haggis gegessen? Nein? Wir schon, hier:

IMG_7784_k

Und das ist Greyfriars Bobby:

IMG_7786_k