Mädelsabend mit leckerer Suppe

Gestern hatten wir mal wieder

,

diesesmal bei mir zuhause. Lustig wars, feuchtfröhlich wars auch und lange sassen wir zusammen, soviel Spass hatten wir und soviel zu sagen :o)

Jede hat leckeres mitgebracht und ich auch einiges lustig-leckeres aus Deutschland. Aber da es hier ja Winter und sowas von kalt ist, hatte ich auch eine Suppe vorbereitet. Auf allgemeinen Wunsch, hier das Rezept:

Hackfleisch-Käse-Lauchsuppe (ein Klassiker aus der Studentenzeit!) und die vegetarische Version dazu:

1 Zwiebel gehackt
250g Hackfleisch
300-400g Lauchringe
3/4l Brühe
100g Schmelzkäse (Requeijão)
100g Schmelzkäse mit Kräutern (Requeijão und Cheiro Verde kleingehackt)
Salz, Pfeffer

Zwiebel und Hackfleisch anbräunen, Lauchringe dann mitdünsten. Mit Brühe aufgiessen und köcheln lassen, Schmelzkäse, bzw. Requeijão und Cheiro Verde einrühren und schmelzen lassen, salzen, pfeffern und noch eine Viertelstunde köcheln lassen.

Vegetarische Version:

Statt Hackfleisch:
Suppe wie oben nur ohne Hackfleisch machen, dann:
1 Blumenkohl (wenn sehr gross, dann reicht 1/2) im Mixer auf Reiskorngrösse mixen und 1h auf Backblech im Ofen bei 210 Grad C mit Umluft rösten, immer wieder umrühren. Wenn der Blumenkohl schön braun ist, kurz vor dem Servieren, in die Suppe rühren.

Ich hatte, aus Gründen ;o), von beiden das doppelte Rezept gemacht.

Für die Pfannkuchenröllchen, die es auch gab, hatte ich folgende Creme zusammengerührt:
2/3 Frischkäse
1/3 Mayonnaise
1 EL Aijvar

4 Gedanken zu „Mädelsabend mit leckerer Suppe

  1. Ist der Moglu aus dem Haus, dann tanzen scheinbar die Mädels auf dem Tisch!?

  2. Es war ein genialer Abend! Einfach nur gut!!! Einmalige Gespräche und wunderbare Vertrautheit. ——- Und die vegetarische Version der Suppe, die es wegen mir gab, war fantastisch!!!!!

Kommentare sind geschlossen.