Mittwoch, 14.08.2019: Mono Lake – South Tufa Area

11 Uhr ist noch etwas früh, um Mittagspause zu machen.

Unser namenloses Navi, oder besser Google Maps auf dem IPhone, hat die South Tufa Area einprogrammiert und weist uns an, am Ende der Tioga Road rechts in die US-395 S einzubiegen. Brav fahre ich wie von meinem elektronischen Helfer angewiesen, ich bin jedoch überrascht, als er mich bereits eine Meile später wieder links abbiegen lässt.

Ich lenke den Acadia in die Picnic Ground Road, eine staubige Dirtroad, die direkt am Mono Lake entlang zur South Tufa Area führt. Wir mögen ja Dirt Roads, passt für uns!

Eine tolle Landschaft, links und vor uns der Mono Lake, hinter uns die Sierra Nevada.

 

 

 

Am Parkplatz der South Tufa Area ist ein Kassenhaus, Toiletten und es führt ein kurzer Trail auf Holzplanken runter zum See.

Wir rätseln darüber, wo wir vor 23 Jahren schon waren, hier in South Tufa oder weiter im Norden. Es war wohl nicht hier, sondern in der Tufa State Natural Reserve. [Nachtrag: Die Recherche im Tagebuch ergibt, dass wir sowohl in South Tufa als auch in der State Natural Reserve waren – keine Fotos von damals]
Hier ist es einmalig schön, wir folgen dem Lehrpfad zu den Tuffsteinformationen an Land und im Wasser des Mono Lakes.

Nun einfach ein paar wenige Impressionen :laugh::

 

 

 

 

 

Der Wasserstand des Mono Lake sank kontinuierlich durch die Entnahme von Wasser für die kalifornischen Grossstädte ab. 1994 wurde schliesslich ein richterlicher Beschluss zum Schutz des Mono Lake und seiner Zuflüsse getroffen. Sollte der See irgenwann wieder die geplante Wasserhöhe erreichen, dann wären diese Hikes allesamt metertief unter Wasser. Eine Rangerin erklärt uns auf Nachfrage, dass der geplante Wasserstand noch nicht erreicht ist, weil durch seit Jahren weniger Niederschläge zu wenig Wasser nachfliesst.

 

 

 

Ein knappe Stunde waren wir hier, nun passt auch die Zeit, um uns etwas fürs Mittagessen zu suchen. Heute will ich nicht picknicken, habe ich doch in einem Reisebericht einen Hinweis auf ein interessantes Lokal gefunden.

Auf gehts, zurück nach Lee Vining!