Moglu reist ins Pantanal (6. und letzter Teil – Fortsetzung ;-) )

Ja, am Nachmittag ging es weiter. Der letzte Tag will noch voll ausgekostet werden.

Und zwar fahren wir zu einen Wasserfall im „Refúgio Ecológico Serra Azul“. Die Fahrt zieht sich, zuvor geschätzte Fahrzeit 30 Minuten, aber nach 30-40 Minuten kamen wir erst beim Schild an, das uns zeigte, dass noch 13 km Erdstrasse vor uns liegen:
DSC03402

Aber auf alle Fälle führt uns die Fahrt durch eine herrliche Gegend.
DSC03404

Als wir ankommen entdecke ich dieses Schild. Was 470 Treppen? Auch das wurde uns vorenthalten … und ich behalte das erstmal auch für mich.
DSC03408

Wie wir es mittlerweile bereits gewöhnt sind, geht es los durch den Wald DSC03409

Und dann treppaufwärts …
DSC03414

… weiter …

DSC03418

Oben angekommen, von hier könnte man per Tirolesa wieder nach unten kommen, das war aber am Wochenende nicht offen :-(

DSC03420

Der Wasserfall:
DCIM100GOPROGOPR0472.

Die Fische werden wir mit Brot am Spiess geködert.
DSC03440

Und los geht der lange Weg zurück, am Tirolesaplatz vorbei …DSC03452

und die Treppen abwärts.
DSC03454

Diese Treppen war doch anstrengend, es geht zurück nach Bom Jardim, 30 km Erdstrasse, und von dort weiter nach Cuiabá, wo wir wieder im Hotel Nobile übernachten. Mit einer Pizza in einer Bar in der Nähe des Hotels beschliessen wir den Abend. Am nächsten Morgen geht es wieder mit der Azul bereits zurück nach Campinas.

Das wars – 6 herrliche Tage, abwechslungsreiche Natur und immer gute Stimmung!

Danke fürs Mitfahren!